Recycling von batterien, die in den schulen Italiens

Batterien und akkus sind sondermüll. Sie enthalten schwermetalle wie blei, cadmium oder quecksilber. Eine unsachgemässe entsorgung kann dazu führen, eine ausbreitung dieser schadstoffe und beeinträchtigen die gesundheit des menschen. Und dass die batterien nicht unbedingt am ende in der menge des trockenen undifferenziert aber entgegen eines geeigneten systems zur sammlung.

In diesem zusammenhang ist in zahlreichen schulen Italiens ist spiel “Die herausforderung für das recycling von Batterien und akkus“. Realisiert wurde das projekt vomERP (European Recycling Platform), WWF Forschungen, Projekte und WWF Deutschland und unterstützt von führenden unternehmen wie Sony und Varta.

Die batterien sind wiederaufladbar, wenn sie in autos, industrieanlagen, aber auch in den gadgets des täglichen gebrauchs wie mobiltelefone. Die batterien sind überall, in den uhren, in den fernbedienungen, in den beleuchtungseinrichtungen. Wie intubile die anwendungen dieser instrumente sind daher unzählige, die jedes jahr produziert eine hohe menge an gefährlichen abfällen, die daten direkt von batterien und akkus sind nicht verwendbar.

Die große produktion dieser gefährlichen abfällen mobilisiert 7.500 schüler von 18 grundschulen und weiterführenden schulen. Mit eingebunden sind die schulen von Mantua, Bergamo, Ravenna, Arezzo, Macerata und Lateinamerika. Es ist schwierig, sensibilisierung der erwachsenen, aber kinder haben große ressourcen und sie können ein leistungsfähiges tool zur kommunikation mit der ganzen familie. Sie ist gedacht, so zu erziehen, die kinder in die nachhaltigkeit und der entsorgung, so daß sie sich zum sprecher der gute umweltstandards mit ihren eltern und mit der familie.

1.000 lehrerinnen und lehrer der schulen, beziehen schülerinnen und schüler in workshops, veröffentlichungen didettiche und aktivitäten zu sensibilisieren, die schüler und ihre familien über die wichtigkeit zu reduzieren, die verwendung und wiederverwertung batterien und akkus. Und so nimmt das feld "Tina Stift" ein-charakter-comic-strich vom Team des ERP-Recycling. Tina Stift mit den lehrern und dem programm ERP, informiert die schülerinnen und schüler für schäden, die batterien und akkus können sie der umwelt und dem menschen.

Am ende des ausbildungs-konzept, die schulen nehmen teil am sogenannten "Monat außergewöhnliche sammlung". Der monat mai alle schüler sammeln die gebrauchten batterien und für die schule sammeln mehr gefährliche abfälle, die nicht versäumen, einen preis: die schule, die gewinner erhalten als preis eine führung für die zwei klassen in einer WWF-Oase. Die besichtigung wird angeboten von der gleichen ERP.

Photo Credits | madeindesign.com