Das alte system der heizung an der wand

Il sistema di riscaldamento ipocaustico a parete era usato alle terme romane

Die heizung ipocaustico an der wand war, benutzte die römischen thermen

Die heizung an der wand ist die gesündeste und auch das älteste der systeme der wärmeverteilung in einem gebäude. Vor zweitausend jahren bestand darin, ein feuer in einem lokal-ofen platz unter dem haus genannt ipocausto und gibt dort erwärmen sich die wände durch ein kanalsystem mit heißer luft. Vom namen des ortes befindet sich unter den räumen, in dem wurde das feuer angezündet, die heizung an der wand dieser art wurde gesagt, heizung ipocaustico.

Natürlich heute das prinzip der wandheizung kann angewendet werden alle üblichen technologien der ernährung und wird vor allem in der variante mit wasser, sie ist praktischer als eine gute alternative zum heizen mit konvektion und effektiver ist, als gesund, fußbodenheizung. Es ist auch ein system, um zu halten sie trocken, die wände und erhaltung von erscheinungen von kapillarfeuchte.

Die vorteile des systems der heizung zu paraden sind zahlreich, angefangen von einer deutlichen senkung des energieverbrauchs. Die temperatur des heizelements kann in der tat gehalten werden, deutlich niedriger als die der systeme von konventionellen heizung, da durch die bestrahlung, gibt es keine notwendigkeit, überhitzen die luft schaffen konvektive bewegungen, die in umlauf bringen, den staub.

Es ist bekannt, dass komfort termoigrometrico in einem geschlossenen raum in der kalten jahreszeit ist erreicht, wenn die wände warm sind, noch besser, wenn die hitze kommt von den seiten und nicht von unten, wie in der fußbodenheizung. Letzteres nutzt das gleiche prinzip der heizung an der wand, und hat den gleichen vorteil, dass sie völlig unsichtbar und nicht stehlen platz, aber im großen und ganzen gilt, ein paar punkt weniger in bezug auf die wirksamkeit und wohlbefinden.

Der einzige nachteil bei einer anlage der heizung an der wand des typ ipocaustico ist, dass seine umsetzung mit einigen technischen schwierigkeiten mehr. Apropos anlagen mit wasser, eine kleine menge von flüssigkeit blättern, wird in eine kupferne schläuche in die entsprechenden kanalisationen erstellt, in der wand (die schwierigkeit besteht eben in der aufstellung die partei in geeigneter weise) und das ganze dann mit einem mörtel sorgt für den wärmeübergang (von der art, die sie verwendet, um die herde). Dies ist das traditionelle system, dann gibt es auch mehr technik. Einmal, dass die wand warm ist, die thermische speicherkapazität können lange pausen an der anlage (energiesparmodus), wobei die thermische behaglichkeit.

Veröffentlicht von Michael Ciceri